Bandinfo

Seit mehr als 10 Jahren waren wir als die Unsichtbaren in Fußgängerzonen, auf Straßenmusikfestivals mitten unter Euch unterwegs.

Von Bayern bis Schleswig-Holstein haben wir viele Pflaster unsicher gemacht und mit Euch zum Klingen gebracht.

 

Wir ziehen weiterhin los um für, aber auch mit Euch Musik zu machen.

Gemeinsam können wir Gefühle und den Augenblick teilen.

Seit langem bezeichnen wir unsere Musik als Autopsychotherapie, bei der Erlebtes, 

Ertragenes, Quälendes, wie aber auch die magischen, schönen Momente des Lebens aufgearbeitet werden.

 

Als die Unsichtbaren waren wir für die Vergessenen, Verlorenen und eben nicht Sichtbaren unterwegs, denn gezeigt wird immer nur das was wir sehen sollen.

 

Nun wollen wir mit der mystischen Wirkung des Nachtschattens in Eure Träume einkehren und sie versüßen.

Giftig und ungenießbar werden wir weiterhin denen gegenübertreten, die unsere Welt

aus Habgier und Wahnsinn ins Unglück stürzen, die uns unsere Träume rauben und das Leben unlebenswert machen.

Ein Spiegel, der den bösen Mächten das Grauen reflektiert.

 

Euer Bittersüßer Nachtschatten

 

Rebecca

 

Texte, Gedichte und Gesang

 

Saxophone, Flöten, Dudelsäcke, Didgeridoo

 

Gitarre & Bouzouki

 

Percussion

 

Rezitation und Performance

 

 

Marek

 

Drums und Percussion

 

Bass

 

Dulcimer und Didgeridoo

 

Rezitation und Performance